Erste Seite Zurück Weiter Letzte Seite Übersicht Grafik

Adorno/Horkheimers Aufklärungsbegriff


Notizen:

Hauptprobleme:

Adorno und Horkheimer vermeiden eine explizite Definition des Aufklärungsbegriffes. Ihr eigener Begriff, der sich aus einem Netz von Assoziationen zusammensetzt, wird dadurch anfällig fürs Klischee. Alles, was sich rationalistisch gibt, zählt auf einmal als Aufklärung

Adornos und Horkheimers Aufklärungsbegriff ist rationalistisch verkürzt. Er wird weder dem historischen Phänomen der Aufklärung im 18. Jahrhundert besonders gerecht, noch den philosophischen Positionen ihrer Vertreter (einschließlich der skeptischen). Ihre Kritik an der Aufklärung läuft damit Gefahr den Gegenstand zu verfehlen und sich als bloßes Artefakt der ungeschickten Begriffswahl herauszustellen.